Alle Artikel mit: Film

Bunte einsame Welt: Kulissen wie in einem Wes Anderson Film

Theater in Roseville, Kalifornien rabiddemonweasel

Wesley Wales Anderson, alias Wes Anderson gilt mit seinen Kultfilmen  z. B. „Grand Budapest Hotel“ oder „The Royal Tannenbaums“ zurecht zu den Lieblingen der amerikanischen Filmwirtschaft. Kaum ein Regisseur schafft es in seinen Filmen eine so eigenartige Welt zu erschaffen wie Wes Anderson. Ein bisschen bunt, ein bisschen durchgeknallt, so könnte man in etwa seine Filme beschreiben.

Dieser Künstler kombiniert Alltagsfotos mit Filmszenen

Bilder mit bekannten Filmszenen mischen

Auf dem instagram-Account von yahavd finden sich zahlreiche Bilder Filmszenen wie Rambo, Pulp-Fiction, Muppets oder LifeopPie. Yahav Draizin versteht es aus Alltagssituationen mit seinem iPhone witzige Bildkombinationen aus der Popkultur zu knipsen. Rambo ist dann einfach mal nicht mehr im Afgahnistan sondern hängt an einer Schaukel auf einem Spielplatz und die beiden coolen Typen aus PulpFiction sitzen auf einem an einer Rastbank in einem Waldstück, statt in einem Diner. 

Die nötige Kreativität ist wohl seinem Job als Mitarbeiter einer Werbeagentur geschuldet. Ein paar der witzigen Bilder könnt ihr hier betrachten. 

Roboter á la Matrix oder Avatar helfen in Fukushima

Fukushima ist ein Ort, der uns die Unwägbarkeiten der Kernenergie noch einmal dramatisch vor Augen geführt hat. Ein Name, der untrennbar mit einer gewaltigen Nuklearkatastrophe und damit – letzten Endes – auch mit der Energiewende in Deutschland verknüpft scheint …

„Find my Phone“: Kurzfilm zu einem geklauten Smartphone

Was passiert mit meinem Smartphone wenn es mir entwendet wurde? Dieser und einige andere Gedanken, wie gespeicherten Kontakte, Bilder, Nachrichten hat man wohl zuerst. Vermutlich geht es dann gleich weiter mit dem Kosten der Neuanschaffung? Diese Erfahrung hat zumindest schon Mal Anthony van der Meer gemacht und hat dies zum Anlass für seinen Film genommen.

„Metropolis“ als US-Blockbuster-Serie

Knapp 90 Jahre nach der Erstaufführung im Berliner Ufa-Palast, soll es nun eine neue Version des monumentalen Sci-Fi-Klassikers von Fritz Lang und Thea von Harbou geben, in der es – wie im Vorbild von 1927 – um eine düstere Ausmalung einer Zweiklassengesellschaft geht. Finanzier ist die zu NBC gehörende Fernsehproduktionsfirma UCP (Universal Cable Productions). Mit 10 Millionen US-Dollar wolle man jede Episode unterstützen.

Napflix: Hier bleibst du garantiert nicht wach!

Screenshot der Napflixseite

Wisst ihr was ein Binge-Watcher ist? Unter Binge-Watching beschreibt man den exzessiven Konsum von Serien. Soll bedeuten, das der betroffene mehrere Episoden oder gar eine ganze Staffel einer Serie an einem Abend oder in kürzester Zeit konsumiert.  Wenn Ihr dieses Problem kennt, kann euch jetzt geholfen werden. Abhilfe schafft da ein neuer Streaming-Dienst – napflix garantiert Langeweile.