Sayer: Jaguar stellt Lenkrad der Zukunft vor

Jaguar-Lenkrad-Sayer

In Punkto Mobilität werden wir in Zukunft wohl viele Veränderungen erleben. Autonomes Fahren, Hochgeschwindigkeitsbahnen oder Elektromobilität bringen eine Unmenge an technischen Errungenschaften mit sich auf die wir uns sicher freuen werden. Am Donnerstag will Jaguar ein eigenes Konzept in die Mobilität der Zukunft einbringen: Das Lenkrad zum Mitnehmen kann unsere Fahrgewohnheiten verändern. 

In seiner Zukunftsvision geht Jagaur Land Rover davon aus, dass die Menschen in Zukunft weniger auf ein eigenes Auto als vielmehr auf carsharing setzen werden. In dieser Zukunft werden die Menschen wohl eher das Auto der Wahl nach ihren eigenen Mobilitätsbedarfen ordern. Der Entwurf trägt den Namen „Sayer“ und ist benannt nach dem Aerodynamiker und Designer Malcom Sayer. 

Smartes Lenkrad dient eher als Assistent

Durch die fortschreitende Technik wird der Fahrer eines Autos wohl bald kaum selbst mehr ein Fahrzeug steuern. Dementsprechend benötigt er auch kein Lenkrad im klassischen Sinne mehr, vielmehr ist das Konzept des „Sayer“ Lenkrades darauf ausgelegt dem Besitzer als persönlicher Assistent zu dienen. Terminerinnerungen, Bestellung eines neuen Fahrzeugs, Bezahlung der Nutzung des Carsharing-Dienstes oder dient einfach als Wecker. 

Manuell oder Autonom fahren?

Nützliches Feature des Lenkrades: Sollte sich eine Strecke oder ein Teil des Weges zum Selbstfahren anbieten, weißt der Assistent wohl ebenfalls darauf hin. Das Lenkrad wird im Rahmen des Tech Fest in London vom 8. bis 10. September 2017 vorgestellt. 

Foto: Jaguar
Sayer: Jaguar stellt Lenkrad der Zukunft vor
5 (100%) 1 vote
share me!
Facebooktwittergoogle_plusmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.